Kurzfilm: FC Panyee

13 Apr, 2011 · Sascha · Featured,Film

Schön gemachter Kurzfilm über die bewegende Geschichte des FC Panyee, einem Fußballverein, gegründet auf der puren Sehnsucht nach dem Fußballerlebnis. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber habt ihr schon einmal in einer Doku diese schwimmenden Städte in Südostasien gesehen? Ja? Da lässt nicht allzugut Fußball drauf spielen, oder

? Falsch gedacht.

Directed by: Matt Devine of The Glue Society,
D.O.P: Geoffrey Simpson, Producer: Alice Grant,
Production Company: Revolver Film.

Das Video wurde von der TMB Bank in Auftrag gegeben und auch wenn ich die Message “Make THE Difference” in Verbindung mit der Geschichte des FC Panyee wirklich toll finde, kann trotzdem nicht über den bitteren Beigeschmack hinwegsehen, dass es von einer Bank kommt. Banks are evil, kids.

TMB bank have launched a new brand vision “Make THE Difference” by making a film to inspire people to start thinking differently. With a hope that they will start to Make THE Difference to their own world. It doesn’t have to be big, but a little can create positive changes. This film is based on a true story. In 1986 a football team that lived on a little island in the south of Thailand called “Koh Panyee”. It’s a floating village in the middle of the sea that has not an inch of soil. The kids here loved to watch football but had nowhere to play or practice. But they didn’t let that stop them. They challenged the norm and have become a great inspiration for new generations on the island.

Die Geschichte des Panyee FC – oder wie spielt man Fußball auf dem Wasser