Star Wars: Invasion

23 Jul, 2009 · Sascha · Alles sonst so

Seit ich 1999 zum ersten Mal die Geschichte von einem kleinen Planeten am Rande der Star Wars Galaxis gelesen habe, auf dem ein biochemischer Angriff von einer unbekannten Rasse aus offenbar einer anderen Galaxis passiert, war ich Fan der Serie.

“New Jedi Order” hieß das, aber so nannte man das nicht. Das war die Invasion, ja, der Angriff der Yuuzhan Vong, einer Rasse, die immun gegen jegliche Gedankentricks der Jedi war, biochemische Waffen von ungeahnter Kraft kannte, ganze Planeten binnen Stunden terraformen konnten und lebendige Raumschiffe besaß und in den ersten der insgesamt 19 Bände haben die Jungs unseren Freunden ganz schön den Arsch versohlen. Ja, bis ins heilige Zentrum kamen sie und haben Coruscant eingenommen.

Seit damals habe ich mir gewünscht, dass der Stoff mal in ein anderes Medium transformiert wird. Leider wird es kein Film, obwohl das perfekt wegen dem Alter der alten Schauspieler, aber naja. Es wird ein Comic. Ich feier dem entgegen und Star Wars Union liefert inzwischen fast täglich neues Material. Zum Beispiel ein Interview mit Chefzeichner und dem Autor der Serie namens: “Invasion”.

“Werden wir in Invasion Vong-Gerätschaften wie die Umarmung des Schmerzes oder die Hand eines Gestalters sehen?

Taylor: Ja.

Wilson: Was ist die Hand eines Gestalters?

Taylor: Wirst Du sehen, sobald wir sie designt haben.

Würden Sie sagen, es ist schwierig, eine Geschichte in einer so bekannten und beliebten Ära des Krieg der Sterne-Universums zu erschaffen?

Taylor: Hätten wir nicht unsere eigenen Figuren, wäre es fast unmöglich. Glücklicherweise konnten wir unsere eigenen Protagonisten erschaffen und sie in diese Zeitperiode einfügen, um dann zu sehen, wie sie von den Umständen beeinflusst werden.

Wilson: Ich genieße es sehr, nach 3 Jahren Arbeit an verschiedenen Krieg der Sterne-Comics endlich mit allen wichtigen Figuren aus den Filmen arbeiten zu können – zumindest mit denen der letzten drei Filme. Das hat mich wirklich dazu inspiriert, mein Bestes zu geben.”

Den Rest gibt es hier. Weiteres Zeug hier und hier.

Ein paar Panels gibt es bereits auf Starwars.com als Vorschau.