Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie Minecraft gespielt habe. Dafür habe ich aber schon etliche Let’s Plays verfolgt und bereits wunderschöne Nachbauten sowie fremdartige Welten gesehen. In letztere Kategorie fällt EdgeCraft von Michael Trikosko, der die namenlose City aus Mirror’s Edge in Minecraft nachgebaut hat; teilweise ist das nicht vom Original zu unterscheiden. (via)

Blöckchenbauer können sich die Map hier runterladen und für die restlichen Noobs gibt es hier mal ein Video der Stadt aus dem Original zum Vergleich. (weiterlesen…)

The Walking Dead 64 (Rick - They're fucking with wrong people)
Image Comics

Ist jetzt schon ein wenig älter, aber ich will das unbedingt im Blog haben, insbesondere weil wir uns im dazugehörigen Wowcast sehr aufgeregt hatten: Rick Grimes zeigt den Fuckers wo es langgeht. Einer der coolsten Momente des Comics (oben) wurde nämlich durch AMCs Fuck-Verbot im Cliffhanger der vierten Staffel verwässert (“screwing”).

Über die Ironie eines Schimpfwortverbotes in einer der brutalsten US-amerikanischen Zombieserien muss ich ja wohl nichts mehr sagen, aber ich bin Andrew Lincoln sehr dankbar, dass er sich scheinbar stark dafür einsetzte, dass eine zweite Version für die DVD-Veröffentlichung gedreht wird. Außerdem muss man Scott Gimple ja ohnehin danken, dass man nun Comic-Momente verfilmt. Anyway, here it is in all its glory.

space-gecko-print

Infinite sadness.

Five gecko lizards sent into orbit on a Russian space satellite as part of a sex experiment have all died, the Russian space agency says.

The Foton-M4 satellite returned to Earth on Monday, the Roscosmos agency said in a statement (in Russian).

Experts say the geckos may have frozen to death after the heating system broke down, Russian news agencies report.

They were sent into space as part of a study into the effect of weightlessness on their sex lives and development.

“We can say with confidence that they died at least a week before the landing because their bodies were partly mummified,” an official from Russia’s Institute of Medical and Biological Problems told Itar-Tass news agency.

BBC: Sex geckos die in orbit on Russian space project

Firewatch Gameplay Trailer

01 Sep, 2014 · Sascha · Games · 1 comment

Es gibt endlich einen ersten Trailer zu Firewatch, einem experimentellen First-Person Abenteuerspiel von Campo Santo. Darin wird man einen jungen Typen spielen, der am Arsch der Welt alleine in Wyoming Brandwache hält. Vor zwei Jahren hatte ich mal hier ein schönes Portrait über die eigentliche Arbeit und Lebenswirklichkeit dieser Arbeiter.

Was mich an Firewatch überzeugt, ist nicht nur der Pitch mit dem leicht übernatürlich angehauchten Twist sowie der psychologischen Natur der Geschichte durch die extreme Isolation der Spielfigur, sondern auch der Stil und die Art Direction von Olly Moss, den ich ja schwer verehre. Dürfte ein wirklich tolles Spiel werden. Hier noch ein bisschen sexy Concept Art von Olly.

bob-omb battlefield

Matt De Lanoy hat das Bob-Omb Battlefield, das erste Level aus Super Mario 64, mit LEGO Bausteinen nachgebaut und ich bestaune einfach gerade nur das simple und grandiose Game Design seitens Nintendo. Wie klein hier alles wirkt, aber so simpel und logisch, sodass es mir damals im Spiel enorm und unglaublich riesig vorkam. Das komplette Set gibt es hier auf Flickr und im Anschluss noch ein Video des Levels. (via) (weiterlesen…)

Englert Close Encounters (1)Englert Close Encounters (2)

Letztes Jahr hatte ich hier Mark Englerts Kubrick Posterserie und dieses Jahr widmete er sich dem Freund des Großmeisters, Steven Spielberg. Die Poster hauen mich jedoch so gar nicht um, lediglich der Close Encounters Print gefällt mir wirklich, wobei ich den Glow-in-the-Dark Hype gar nicht nachvollziehen kann und mir da das Typische aus Englerts sehr filmischen Landschaften fehlt.

Das muss wohl am für ihn eher ungewohnten Format liegen. Diese Bilder hier erinnern eher an JC Richards Arbeit. Das ist nicht schlecht, ich bin auch ein großer Fan von Richard, aber bei Englert habe ich mir hier etwas anderes gewünscht. Wo sind die Minority Report, Saving Private Ryan, War of the Worlds oder Tim und Struppi Prints? Die Verfolgungsjagd in Marokko würde sich doch perfekt dafür eignen. Sein A.I. Print ist doch einsame Spitze! Es sollen aber noch weitere Prints von ihm selbst folgen, weshalb ich die Hoffnung natürlich nicht aufgebe.

Update: Mark Englert hat sich zu Wort gemeldet und verkündet, dass ihm seine Festplatte abgeraucht ist und dabei zwei Prints kurz vor der Ausstellung abhanden gekommen sind. Bitter. Das erklärt dann auch einiges. Trotz allem gibt es jetzt aber noch einen neuen Jurassic Park 2 Print.

Interpol – El Pintor (Stream)

27 Aug, 2014 · Sascha · Musik · 0 comments

Hier das komplette neue Album El Pintor von Interpol als Stream und nach einem ersten Anhören kann ich sagen, dass es “more of the same” ist – was genau meinem Wunsch entspricht. Interpol ist eine Band, die ihren Stil gefunden hat, keine Experimente mehr wagt und abliefern kann. El Pintor ist genau wie Antics oder Turn On The Bright Lights eine Platte wie aus einem Guss, deren Intensität kaum auszuhalten ist. 10 Songs, knapp 40 Minuten, Bäm. Bei mir blieb beim erstmaligen Hören insbesondere “Tidal Wave” hängen, weshalb der Song schon seit Stunden im Loop läuft. Interpol kommen auch Anfang nächsten Jahres nach Köln und Berlin. (via)

Ich bin gerade auf der Suche nach einem vernünftigen Modell der Orca auf dieses Video von Michael (7) gestoßen, der seine selbstgebaute LEGO Orca sowie Figuren vorstellt. Für Clint benutzte er einen Obi-Wan Kenobi Kopf! Zu süß. Erinnert mich an meine Kindheit als Der Weiße Hai 4 mein Lieblingsfilm war (Ich weiß, ich weiß!) und ich mit meinen LEGO Sets Szenen nachspielte. Ich hatte da hier dieses Modell, das man sehr leicht zu einem echt aussehenden Hai umbauen konnte. Vorne hatte das eine Klappe mit der das so aussah, als ob er der Hai die Figuren tatsächlich in einem Stück frisst. Hatte wohl mehr etwas von einem Megalodon. Hätte ich mal ‘ne Kamera damals gehabt!